reflections

Vorsätze

Ich glaube jeder hat oder hatte Vorsätze die er nicht eingehalten hat. Leider wird das bei mir langsam zum Alltag. Meine Therapeutin erzählte mir einmal das wenn man in eine Depression verfällt, wie es bei mir leider war und ist, man ziemlich schnell müde und lustlos wird. Ich merkte deutlich wie in letzter Zeit alles zur Last wird. Egal ob Haare waschen, aufräumen oder essen- ich finde keine Motivation mehr

Man sagte mir, dass wenn ich mir versuche vorzustellen was gutes am Tag passieren würde, ich positiver werde und enthusiastischer. Das Problem ist nur ich finde keine Ereignisse mehr auf die ich mich freuen kann und das ist echt deprimierend. Es hilft mir diesen Block zu schreiben denn ich kann meine Gefühle rauslassen ohne das sich irgendwer einmischt.

Es gab eine Zeit, die noch gar nicht solange her ist, in der ich mich geritzt habe und davon trage ich eine Narbe. Ich merke wie sich meine Einstellung gegenüber der Narbe mitmeiner Stimmung verändert. Wenn ich mich gut fühle ist es ein Zeichen das ich auch schon schlimmeres ertragen habe. Wenn ich allerdings schlecht gelaunt bin, so wie heute, erinnere ich mich an die Befriedigung als ich das Blut auf meiner Haut habe laufen spüren.

Ich denke ich werde gleich etwas lernen sonst bereue ich es in ein paar Wochen wieder. Mir bleibt immer noch die Angst vor der neuen Stufe aber ändern kann ich eh nicht mehr also : Was soll´s ?

 

 

1.8.16 13:14, kommentieren

Werbung


Ferien- Himmel oder Hölle?

Jedes jahr freue ich mich wie verrückt auf die Ferien. Auch dieses Jahr hatte ich schon Wochen vor Beginn der Ferien nichts anderes mehr im Kopf und plante schon wie ich jeden einzelnen Tag erleben würde. Natürlich wollte ich mich viel mit Freunden treffen, aber je länger ich nun Ferien habe desto mehr merke ich wie alles aus den Fugen gerät. Und die Freunde auf die ich mich so gefreut habe lösen sich auf. Ich bin klein und pummelig und das ist mir klar aber wenn man erfährt wie die sogenannten ,,Freunde´´ argumentieren ,, wie fett ´´ du doch bist tut es schon weh. Nach den Ferien komme ich in die 10. Klasse, das heißt Kurse!!!

ich habe Angst, wenn ich meinen Freunden sage das ich von ihren Gesprächen über mich weiß könnte es sein das sie und ich uns trennen und dann bin ich ganz alleine. Ich vertraue keinem mehr- wozu auch? Die Personen die mir am WICHTIGSTEN waren sind nur noch aus ,,Erbarmen´´ mit mir befreundet. Ihre genauen Worte waren ,, Ich hab ja auch keinen Bock mehr auf sie, aber wenn wir ihr das sagen ausrastet sie aus und ich hab keinen Bock darauf das wir bekannt sind dafür das ... sich wegen uns was angetan hat´´´

Man ist nur befreundet mit mir weil ich zu labil bin und das haut schon rein. Für einen kurzen Moment dachte ich ich sollte Selbstmord begehen nur um es ihnen auszuwischen. ich hatte schon öfter Selbstmord gelesen und es vorgehabt aber geklappt hat es nie. Und im Nachhinein bereue ich nur das es nicht geklappt hat aber sowas will ich meiner Familie auch nicht antun auch wenn ich sie manchmal hasse aber dann würde ich ihr Leben zerstören und das kann ich nicht. Leider ändert das nichts an dem Schmerz den ich Tag für Tag fühle und der an mir nagt und mich langsam auffrisst.

 

Es gibt zwei Fehler
die man auf dem Weg zur Wahrheit machen kann…
nicht den ganzen Weg gehen,
und nicht anzufangen.

Gautama Buddha
 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

   

30.7.16 20:58, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung